top of page
Choreographie EV Zug - EHC Biel, SA 14.09.2013 C.jpg

Überzeugender Auftritt in Lugano

HC Lugano – EV Zug 1:4 (0:2, 0:1, 1:0)


Am Tag der Verpflichtung des neuen Ersatzkeepers Tim Wolf legt der EVZ im Tessin einen überzeugenden Auftritt hin. Die Zuger hielten Luganos Paradelinie um Daniel Carr und Calvin Thürkauf im Schach. Nach dem Ausfall von Jan Kovar am vergangenen Freitag, scheinen sich leider auch Marc Michaelis und Sven Leuenberger verletzt zu haben. Auf alle Fälle waren sie auf dem Eis der Corner Arena ab dem 2. Drittel nicht mehr zu sehen.


Mit der Verpflichtung Wolfs wurde auch klar, dass Keeper Luca Hollenstein den EVZ Ende Saison verlassen wird. Der 23-jährige Bündner bekam in Lugano das Vertrauen von Dan Tangnes und zeigte eine äusserst solide Leistung. Bereits nach 56 Sekunden lagen die Gäste nach einem Tor von Andreas Wingerli in Front und noch vor der ersten Pause folgte der 2. Treffer durch Dario Allenspach.


Lugano konnte das Spiel in der Folge zwar ausgeglichener gestalten, musste aber im Mittel- und Schlussdrittel dennoch je ein Tor hinnehmen. Verteidiger Niklas Hansson erhöhte mit seinem ersten Saisontor in der 28. Spielminute auf 3:0. In der 49. Minute bezwang Lino Martschini HCL-Keeper Niklas Schlegel vor 4602 Tifosi zum 4:0. Zug nahm Tempo aus dem Spiel und brachte den klaren Vorsprung sicher über die Zeit. Durch Matthew Verboon gelang den Luganesi drei Minuten vor der Schlusssirene noch den Ehrentreffer.


Mit diesem Sieg bleibt der EVZ am Spitzenduo Freiburg und ZSC dran. Acht der letzten neun Spiele wurden gewonnen und auswärts holte man aus den letzten sieben Partien sogar 19 Punkte (6 Siege plus 1 Niederlage nach Verlängerung).


Nun folgt vor der Nationalmannschaftspause noch ein Spiel in der Fremde: am Samstag führt die Reise in die Calvinstadt zu Meister Genf Servette.


Leider keine Fotos





















Comentarios


bottom of page