Nächstes Spiel:

EV Zug - HC Lugano
Bossard Arena, Zug
Mo, 17.12.2018, 19.45h


Wusstest du schon, dass...

...Kimi Raikkönen Markenbotschafter ist.




>> Zur alten Seite














Zug verliert auch gegen die Kölner Haie

am 15.08.2015



EV Zug - Kölner Haie 2-3 (0-2, 2-1, 0-0)

Dem EV Zug misslingt die Hauptprobe für die Champions-League-Premiere vom kommenden Samstag gegen Tappara Tampere. Zug kann seinen Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen und verliert auch sein zweites Spiel am Lehner Cup in Sursee knapp mit 2-3. Das letzte Aufeinandertreffen gegen den KEC fand im Sommer 2009 anlässlich des Finales des Dolomitencup statt. Dazumals stand noch Lars Weibel im Tor der Rheinländer, der dem EVZ ebenfalls eine schmerzhafte Niederlage zufügte. Die Deutschen nahmen auch schon viermal am Kolin Cup teil: dabei blieb Zug immer sieglos.

Gegen die ruppige Gangart der Grobmotoriker vom Rhein fand der EVZ lange kein Rezept. Der KEC ging durch Alexander Weiss (5.) und Alexander Sulzer (14.) mit 2-0 in Front. Im Mitteldrittel konnte der EVZ vor 850 Fans zum 2-2 ausgleichen. Torschützen waren Daniel Sondell (21.) und Reto Suri (38.). Das Highlight des Spiels ereignete sich jedoch gleich nach der ersten Pause: nach einem Crosscheck eines Kölners entledigte sich Johan Morant seiner Handschuhe und prügelte auf Sebastian Uvira ein bis dieser am Boden lag. Punktesieger in diesem heftigen Faustkampf war Johan Morant. Beide Spieler wurden unter die Dusche geschickt.

Kurz vor der zweiten Drittelspause gingen die Deutschen erneut in Führung. Shawn Lalonde (40.) hämmerte den Puck in doppelter Überzahl ins Tor. Im letzten Drittel hatte Zug die besseren Chancen, konnte aber kein Tor mehr erzielen. Am Samstag geht es weiter: in der Bossard Arena folgt der Startschuss zur Champions Hockey League. Im Anschluss daran wird die Mannschaft auf dem Arena Platz anlässlich der Saisoneröffnungsfeier vorgestellt.

Fotos vom Spiel: Link